Sportabzeichen Tour 2015
 

Der Start zur Sportabzeichen Tour 2015 (bereits zum 12. Mal) wurde am 05.06. beim SC Siemensstadt durchgeführt.

Die Berliner Veranstaltung stand unter dem Motto "Sportabzeichen setzt auf INKLUSION". Das bedeutete, dass Menschen mit Behinderung und "normale" miteinander die Möglichkeit hatten das Sportabzeichen zu erwerben.

Die Abnehmer des Sportabzeichens trafen sich um 08:00 im Stadion. Ab 08:15 wurden die Materialien für die einzelnen Stationen ausgegeben. Im Vorfeld wusste ich bereits, dass ich beim Werfen eingeteilt war. Dort konnte dann, je nach Alter, Wurfball, Schlagball und Schleuderball sowie Zonenweitwurf durchgeführt werden.

Um 09:00 begann die Veranstaltung. In der Zeit bis 13::00 war die Zeit für Schulen und Behinderten Werkstätten reserviert. Dieses wurde sehr gut angenommen. Es nahmen über 400 Schüler teil. Ab 13:00 konnte dann jeder der wollte teilnehmen.

Zu meinen Aufgaben gehörte es, die Weite zu messen und die Bälle wieder zurückzugeben.

Mit dem Wetter hatten wir mehr als Glück. Es war der bis dahin heisseste Tag des Jahres. Den ganzen Tag schien die Sonne von einem wolkenlosen Himmel und die Temperaturen stiegen auf über 30 Grad an. Ab und an musste man sich einen Platz im Schatten besorgen, was nicht immer ganz einfach war.

Es waren auch prominente Sportler anwesend (Danny Ecker, Andreas Dittmer, Gerd Schönfelder, Miriam Höller, Frank Busemann). Diese Sportler waren "nicht nur da", sondern gingen auch mit den Schulklassen mit und gaben Tipps für die jeweiligen Sportarten.

Um 16:30 (auch schön braun geworden) konnte ich nach Hause fahren.


Bilder