Leichtathletik WM 2009 in Berlin

Vom 15.08. bis 23.08.2009 finden in Berlin die 12. IAAF Leichtathletik Weltmeisterschaften statt.
Ich werde "ein Teil" dieser WM sein. Im Jahr 2008 hörte ich, dass ca. 3.000 freiwillige Helfer (Volunteers) für dieses Großereignis gesucht würden.
Über das Internet füllte ich das entsprechende Bewerbungsformular aus. Nach einiger Zeit wurde ich dann zu einem persönlichen Gespräch eingeladen. Dabei ging es dann um meine Vorstellungen, Ausbildung und ähnliches.
Auch musste ich mich damit einverstanden erklären, dass im Fall, dass ich ausgewählt würde, eine Sicherheitsüberprüfung meiner Person durchgeführt würde. Bei einem solchen Großereignis halte ich so etwas für selbstverständlich.
Das Vorstellungsgespräch fand im Oktober 2008 statt. Nun hieß es warten auf Antwort. Diese sollte bis spätestens Ende April/Anfang Mai 2009 kommen.
Meine Enttäuschung war groß, als ich dann erfuhr, dass meine Bewerbung leider nicht berücksichtigt werden könne. Allerdings bat man mich, falls ich weiterhin Interesse hätte, dieses mitzuteilen.Bis zum 03.07.2009 sollte ich dann Nachricht bekommen, ob eventuell doch noch eine Berücksichtigung in Frage käme.
So war meine Freude groß, als ich am 03.07.2009 per Mail davon in Kenntnis gesetzt wurde, dass ich doch berücksichtigt werde. Während der WM werde ich als "Allrounder" eingesetzt. Das heißt, dass ich überall dort zum Einsatz kommen werde, wo Einsatzkräfte fehlen.
Während meines Einsatzes werde ich versuchen ein ganz persönliches Tagebuch zu führen.

Am 13.07.2009 gab es von 10:00 bis 16:00 eine fachspezifische Volunteer Schulung, in der ich auf meine Aufgaben vorbereitet wurde.
Ab 01.08.2009 fand an mehreren Tagen die Akkreditierung und Einkleidung der Volunteers statt.
Am 11.07.2009 bekam ich per Mail meinen Einsatzplan für die WM zugesandt.